Bild 1
Online Tickets bestellen

facebook_button


MegPfeiffer_PRMeg Pfeiffer & Band (D)

Little Tombstone  Fr. nach 19.00  //  Sa. 15.30 / 19.00  //  So. 13.30 / 17.00

Meg Pfeiffer ist Sängerin, Gitarristin, Songwriterin, Komponistin und eine leidenschaftliche Live-Künstlerin. Die junge Musikerin ist ein echtes "American Girl" und begeistert das Publikum mit ihrer ureigenen Mischung aus Pop, Rock, Blues und Country. Als musikalischer Tausendsassa begleitet sie sich nicht nur selbst auf der Gitarre, sondern spielt auch Ukulele, Banjo und Klavier oder mischt sich überraschend mit einem Indischen Harmonium mitten unter die Zuschauer. Jeder einzelne ihrer Songs wirkt pur und natürlich und macht Lust auf mehr. Mit unerschöpflicher Energie, dem unverwechselbaren Timbre ihrer Stimme, Temperament und tiefgreifenden Texten transportiert sie die Sonne über den Gehörgang direkt in die Herzen ihrer Zuhörer.
Nachdem sie am Freitag mit ihrer Band die Bühne rockt, beweist Meg am Samstag und Sonntag, dass sie auch als Solokünstlerin keine Sekunde Langeweile aufkommen lässt.

www.megpfeiffer.com

 

 

The Dead South1_PRThe Dead South (CAN)

Little Tombstone Sa. 17.00 / 20.30

Die vier behüteten und bärtigen Kerle holen mit Wucht und Witz jede Menge frische Töne aus den Genres Folk, Bluegrass Folk und Alternative Country heraus. Im tempogeladenen Umfeld fühlen sich die Herren aus Kanada besonders wohl. Frech und beinahe dreist verpacken sie Worte in Töne und singen von meuchelnden Ehefrauen, Trinkgelagen und unkonventionellen Liebesgeschichten. Zur überbordenden Energie gesellen sich großartige virtuose Instrumentaleinlagen und überraschend eingängige Melodien. Dass die Klänge aus der kanadischen Provinz weltweit zünden, beweist die Band auch mit ihrem Youtube-Hit "In Hell I'll Be In Good Company", der bislang über zehn Millionen Klicks erreichte.

www.thedeadsouth.com


LoganStaats2Logan Staats (CAN)

Kleine Feder Sa. 15.00 / 17.00  //  So. 12.00 / 14.00 / 16.00

Little Tombstone Sa. 20.00

Seine unverwechselbare Stimme dringt direkt in die Herzen der Zuhörer ein. Dabei ist er weit mehr, als nur ein Gitarrist und Sänger - Logan Staats ist ein moderner Geschichtenerzähler. Mit gefühlvollen, ehrlichen Melo­dien und Liedern voller Leidenschaft zieht der indianische Musiker vom Stamm der Mohawk das Publikum in seinen Bann. Geboren und aufgewachsen in dem Gebiet der Six Nations of the Grand River in Kana­da, hat er sich schon früh in die Bars seiner Heimat geschlichen, um den Live-Musikern zu lauschen. Die Faszination, die er als Teenager da­bei verspür­te, ist noch heute die Triebfeder für seine Musik, mit der er das Pu­blikum tief in seine Seele blicken lässt.

www.facebook.com/loganstaatsfanpage

 

 

 

Texadillos_PRThe Fabulous Texadillos (D)

Little Tombstone Sa. 14.00 / 22.00  //  So. 12.00 / 15.00

Es geschah an einem kalten Novembertag, als sich ein paar Musiker zufällig begegneten. Das Schicksal hatte sie auf ihrer Suche nach echter, handgemachter Country Music zusammengeführt. Es genügten ein tiefer Blick und ein G-Akkord und sie wussten, dass ihre Suche beendet war. Das war die Geburtsstunde von "The Fabulous Texadillos". Seitdem haben sich Mr. Ten Strings, Mr. Twang, Mr. Mean Machine  und Mr. Slap­hand mit Herz und Seele dem Honky Tonk verschrieben. Mit Pedal Steel Guitar, Gitarre, Schlagzeug und Bass touren sie gemeinsam durch Deutschland, um dem Publikum die gute, wahre und echte Country Music zurückzubringen.                                           

texadillos.jimdo.com


5-PatronenhülsenDie Fünf Patronenhülsen (D)

Little Tombstone Saloon

Fr. 20.00 - 24.00  //  Sa. 14.00 - 24.00  //  So. 12.00 - 18.00

Das Western-Äquivalent der Tam Tam Combony sorgt im Saloon für durchtanzte Nächte, großartige Stimmung und brennende Luft. Wenn die dreiköpfige Dresdner Band in ihrer alles andere als alltäglichen Besetzung aufspielt, wird auf allem getanzt und gefeiert, was das Mobiliar hergibt. Mit Bandeon, Mundharmonika, Helicon, Bass Drum und Hawaigitarre ausgestattet, schrecken die Musiker vor nichts zurück. Aktuelle Chartstürmer, Schlager der 30er und Lieder von Frank Schöbel bekommen einen ebenso schrägen Sound verliehen wie rumänische Zigeunermusik, Musette aus Frankreich oder Tango Argentino. Das ist nicht selten so witzig wie es klingt - oder noch besser.    

www.tamtamcombony.de